Veneers Trudering-Riem – Korrektur von Zahnfarbe und Fehlstellungen in München

Veneers können Ihnen wieder zu einem strahlend schönen Lächeln verhelfen. So lassen sich mit den dünnen Schalen unschöne Verfärbungen an den Zähnen oder auch Fehlstellungen korrigieren. Ziel ist es dabei, einen harmonischen Zahnbogen ohne jeglichen Makel zu erhalten.

Als Ihr erfahrener Zahnarzt in Trudering-Riem in München kennen wir uns aus mit dem Einsatz von Veneers. Wir arbeiten präzise und bieten Ihnen maßgeschneiderte Schalen für Ihre Zähne an. Dabei gibt es viele Einsatzmöglichkeiten, für die Veneers infrage kommen:

  • Korrektur und Anpassung der Zahnfarbe
  • Korrektur der Zahnform
  • Optimierung der Zahnstellung
  • Korrektur von Lücken

Sprechen Sie uns an. Wir verraten Ihnen gerne, was mit Veneers in unserer Zahnarztpraxis in Trudering-Riem alles möglich ist.

Beratungsanfrage





Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Formular zur Bearbeitung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@dentadox.com widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  • Kurzinformationen zu Venneers
  • Reparatur von Defekten
  • Strahlend weiße Zähne
  • Formschöne Zähne
Unsere Qualität - Ihr Vorteil

Dr. Sipeer

  • Spezialisierter Zahnarzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
  • Modernste und schonende Behandlungsverfahren
  • Wissenschaftliche Zusammenarbeit mit Forschungsabteilungen auf internationalem Niveau
  • Bester Patientenservice mit 24h Erreichbarkeit

Das sagen unsere Patienten

Was sind Veneers?

Bei Veneers handelt es sich um sehr dünne Schalen, meist aus Keramik, welche auf den Zahn gesetzt werden. Dies gilt vor allen Dingen für Zähne, die im sichtbaren Frontbereich liegen. Die Keramikschalen, die oft auch unter dem Namen Verblendschalen bekannt sind, sind durchscheinend. So entsteht ein sehr natürlich wirkendes Ergebnis. Bei Veneers wird zwischen folgenden Varianten unterschieden:

  • konventionelle Verblendschalen – erfordern das minimale Abtragen von Zahnsubstanz
  • Non-Prep-Veneers – deutlich dünner als die konventionellen Veneers
  • Sofort-Veneers – bestehen aus Kunststoff und werden auch als Veneers-to-Go bezeichnet

So funktioniert das Einsetzen eines Veneers?

Generell werden mehrere Sitzungen benötigt, um Veneers auf den Zähnen anzubringen. Wichtig ist beispielsweise, dass Ihre Zähne gesund sind und eventuell porös gewordene oder schadhafte Füllungen ersetzt werden. So erfolgt also im ersten Schritt eine gründliche Reinigung Ihrer Zähne, inklusive Entfernung von Plaque und Zahnstein. Dabei überprüfen wir auch den Zustand vorhandener Füllungen und behandeln kariöse Stellen.

Je nach Art der gewählten Verblendschalen beginnen wir nun mit dem vorsichtigen Abschleifen der Zähne. Dies ist bei einigen Veneers notwendig, um nachher ein natürliches Ergebnis zu erzielen. Im Anschluss daran erfolgt die Abdrucknahme und die angeschliffenen Zähne erhalten bis zum nächsten Termin vorläufige Verblendschalen.

Beim zweiten Termin befestigen wir die Veneers auf Ihren Zähnen. Die Befestigung erfolgt mithilfe eine speziellen Zweikomponenten-Klebers, der die Substanz und den verbliebenen Zahnschmelz der Zähne nicht angreift.

Veneers

Ihre Spezialisten im Zahngesundheitszentrum in den Riem-Arcaden München

Lassen Sie sich von einem Veneer Spezialisten in Trudering-Riem beraten

Sie interessieren sich für Veneers und möchten mehr über diese besondere Art der Behandlung in Trudering-Riem erfahren? Wir stehen Ihnen als erfahrene Zahnarztpraxis in Trudering-Riem zur Verfügung. Gerade bei Veneers ist es wichtig, einen versierten Experten an seiner Seite zu wissen. Nur so kann ein perfektes, harmonisches Ergebnis erzielt werden – Genauso, wie Sie es möchten!

Weitere Fragen & Antworten zum Thema Veneers

Wie lange halten Veneers?

Veneers versprechen eine sehr lange Haltbarkeit, die meist mehr als 10 Jahre beträgt. Es kann natürlich immer mal vorkommen, dass es zu Beschädigungen an der Oberfläche der Veneers kommt. Dies ist zwar äußerst selten der Fall, bedingt dann aber den Austausch der Verblendschalen. Grundsätzlich ist davon auszugehen, dass Veneers aus Keramik deutlich länger halten als die Modelle aus Kunststoff.

Um für eine lange Haltbarkeit der Veneers in Trudering-Riem zu sorgen, sollten Sie natürlich auf eine sorgfältige Mundhygiene achten und regelmäßig Kontrolltermine beim Zahnarzt wahrnehmen.

Wie viel wird beim Einsetzen von Veneers abgeschliffen?

Welche Menge an Zahnsubstanz vor dem Einsetzen abgetragen werden muss, hängt immer von der Art der Veneers ab. Bei den hauchdünnen Non-Prep-Veneers entfällt das Abtragen ganz. Sollten andere Arten von Veneers eingesetzt werden, so muss zwischen 0,3 und 3 mm vom Zahn abgeschliffen werden. Die genaue Höhe hängt dabei auch von dem Ausmaß eventueller Verfärbungen ab. Wir beraten Sie ausführlich und klären Sie darüber auf, ob und wie viel Zahnsubstanz entfernt werden muss.

Werden die Kosten für Veneers von der Krankenkasse übernommen?

Der Einsatz von Veneers wird generell nicht von der Krankenkasse gezahlt, da es sich um eine rein ästhetische Behandlung handelt. So müssen Sie die Kosten selber zahlen, wobei Sie von uns einen detaillierten Kostenplan vorab erhalten. Generell fangen die Kosten für Veneers bei etwa 900 Euro pro Zahn an, abhängig natürlich von Lage, Ausführung und Größe. Gerne erarbeiten wir zusammen mit Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot für Veneers in Trudering-Riem.