• Sofotimplantate

Keramikinlay Trudering-Riem – die zahnfarbene Füllung in München

Gerade bei großen Füllungen kann ein Keramikinlay eine gute und vor allen Dingen sehr haltbare Alternative zu konventionellen Füllungen sein. Diese Inlays können perfekt dem Zahn angepasst werden und kommen völlig ohne Metalllegierungen aus. So entsteht ein harmonisches Zahnbild, in dem die gefüllten Zähne nicht auffallen.

Wir haben uns als Zahnarzt in Trudering-Riem in München unter anderem auf Keramikinlays spezialisiert. So stehen wir Ihnen mit unserer Erfahrung zur Seite und bieten Ihnen eine umfassende Behandlung an, maßgeschneidert auf Ihren Zahnstatus und Ihre Wünsche.

Beratungsanfrage





Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Formular zur Bearbeitung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@dentadox.com widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

  • Kurzinformationen zu Keramikinlays
  • Inlays
  • Zahnfarbene, natürlich wirkende Füllung
  • Gute Verträglichkeit
  • Lange Haltbarkeit von 10 bis 15 Jahren
Unsere Qualität - Ihr Vorteil

Dr. Sipeer

  • Spezialisierter Zahnarzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
  • Modernste und schonende Behandlungsverfahren
  • Wissenschaftliche Zusammenarbeit mit Forschungsabteilungen auf internationalem Niveau
  • Bester Patientenservice mit 24h Erreichbarkeit

Das sagen unsere Patienten

Was genau ist ein Keramikinlay?

Ein Keramikinlay ist im Prinzip nichts anderes als eine Einlagefüllung, die komplett aus Keramik gefertigt ist. Diese Art von spezieller Füllung wird direkt dem Zahn angepasst und eignet sich für kleinere bis größere Defekte im Zahn. Ein Keramikinlay wird, anhand des vorher gefertigten Abdrucks, im zahntechnischen Labor hergestellt. Sie lassen sich perfekt dem präparierten Zahn anpassen und fallen anschließend optisch nicht auf. Durch das Verkleben mit dem Zahn erhält dieser außerdem die nötige Stabilität wieder zurück.

Keramikinlay

Ihre Spezialisten im Zahngesundheitszentrum in den Riem-Arcaden München

Einsatz eines Keramikinlays in Trudering-Riem

Vor dem eigentlichen Einsetzen eines Keramikinlays in Trudering-Riem ist die gründliche Zahnreinigung des betreffenden Zahns erforderlich. Dabei ist es natürlich auch notwendig, die kariösen Stellen zu beseitigen. Im Anschluss daran erfolgt die Abdrucknahme, auf deren Basis dann schließlich das Keramikinlay angefertigt wird. Bis dieses fertig ist, erhält der betroffene Zahn ein Provisorium.

Ist das Keramikinlay fertig, erfolgt das Einsetzen im Rahmen des zweiten Termins. Zur endgültigen Befestigung dient ein Zweikomponenten-Kleber, der nach Entfernung des Provisoriums auf die behandelte Zahnfläche aufgetragen wird. Nach einer kurzen Aushärtephase ist das Einsetzen des Keramikinlays beendet.

Vorteile von Keramikinlays

Keramikinlays haben den großen Vorteil, dass sie sich perfekt dem Rest des Zahnes anpassen lassen, was besonders auf den farblichen Aspekt zutrifft. So können Inlays aus Keramik höchsten ästhetischen Ansprüchen gerecht werden. Weitere Vorteile, die Ihnen Keramikinlays bieten können:

  • werden sehr gut vertragen
  • gerade im Seitenzahnbereich lassen sie sich perfekt einsetzen
  • sehr lange Haltbarkeit von bis zu 15 Jahren
  • die Zahnfarbe kann perfekt Ihrer eigenen angepasst werden

Gerne klären wir Sie über die Vorteile von Keramikinlays noch detaillierter bei einem ersten Beratungsgespräch auf. Gegebenenfalls können wir Ihnen auch Alternativen zu Inlays aus Keramik aufzählen.

Wie lange dauert die Herstellung von Keramikinlays?

Wie bereits erwähnt, müssen Keramikinlays im zahntechnischen Labor angefertigt werden. Bei der Herstellung selber müssen mehrere Schritte durchlaufen werden, bis ein perfektes Inlay herauskommt. Grundsätzlich dauert es 3 bis 4 Tage, bis das Inlay fertig ist. Es hängt immer davon ab, wie hoch gerade die Auslastung im Labor ist. So kann es unter Umständen auch schon mal schneller gehen, bis wir Ihr Keramikinlay einsetzen können.

Wie lange halten Keramikinlays?

Keramikinlays überzeugen durch eine sehr lange Haltbarkeit. Und so ist davon auszugehen, dass sie zwischen 10 und 15 Jahren halten. Dabei ist natürlich eine gründliche Mundhygiene sehr wichtig, um den einwandfreien Zustand des Inlays aus Keramik garantieren zu können. Gerne zeigen wir Ihnen, auf was es bei der täglichen Mundpflege besonders ankommt.

Um die lange Haltbarkeit des Keramikinlays zu gewährleisten, sollten Sie in jedem Fall die normalen Kontrolluntersuchungen in unserer Praxis wahrnehmen. Dabei schauen wir nicht nur nach dem Inlay, sondern natürlich auch nach den anderen Zähnen.

Was kostet ein Keramikinlay?

Die Kosten für ein Inlay aus Keramik können variieren und hängen natürlich auch immer von der Größe des Inlays ab. So fangen die Preise in diesem Bereich bei etwa 350 Euro an, können aber bis zu 600 Euro ansteigen. Da es sich um eine nicht notwendige, zahnärztliche Leistung handelt, werden die Kosten nicht von der Krankenkasse übernommen. Allerdings beteiligt sich die Krankenkasse an den Kosten und zwar in Höhe der Kosten für eine Amalgam-Füllung. Den verbleibenden Rest müssen Sie selber zahlen.

Im Rahmen des ersten Beratungsgesprächs erhalten Sie von uns einen detaillierten Kostenplan.